BASENAME(1) Dienstprogramme für Benutzer BASENAME(1)

basename - Verzeichnis und Suffix von Dateinamen entfernen

ÜBERSICHT

basename NAME [SUFFIX]
basename OPTIONNAME

Den NAMEn ohne führende Verzeichnisse ausgeben. Wenn angegeben, auch SUFFIX entfernen.

Die obligatorischen Argumente für Optionen sind für deren Kurz- und Langform gleich.

Mehrere Argumente unterstützen und jedes als NAME behandeln
Ein nachfolgendes SUFFIX entfernen; bezieht -a ein
Jede Ausgabezeile mit einem Nullbyte statt des Zeilenumbruchs abschließen
zeigt Hilfeinformationen an und beendet das Programm.
gibt Versionsinformationen aus und beendet das Programm.

-> »sort«
-> »stdio«
-> »stdio«
-> »str1«, gefolgt von »str2«

Geschrieben von David MacKenzie.

Onlinehilfe für GNU coreutils: https://www.gnu.org/software/coreutils/
Melden Sie Fehler in der Übersetzung an das deutschsprachige Team beim GNU Translation Project.

Copyright © 2022 Free Software Foundation, Inc. Lizenz GPLv3+: GNU GPL Version 3 oder neuer.
Dies ist freie Software: Sie können sie verändern und weitergeben. Es gibt KEINE GARANTIE, soweit gesetzlich zulässig.

dirname(1), readlink(1)

Vollständige Dokumentation unter: https://www.gnu.org/software/coreutils/basename
oder lokal verfügbar mit: info '(coreutils) basename invocation'

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Karl Eichwalder <ke@suse.de>, Lutz Behnke <lutz.behnke@gmx.de>, Michael Piefel <piefel@debian.org>, Michael Schmidt <michael@guug.de>, Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> und Dr. Tobias Quathamer <toddy@debian.org> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

April 2022 GNU coreutils 9.1