NSS-SYSTEMD(8) nss-systemd NSS-SYSTEMD(8)

nss-systemd, libnss_systemd.so.2 - UNIX-Benutzer- und -Gruppennamensauflösung zum Nachschlagen von Benutzern/Gruppen mittels Varlink

libnss_systemd.so.2

nss-systemd ist ein Erweiterungsmodul für die GNU »Name Service Switch« (NSS)-Funktionalität der GNU-C-Bibliothek (glibc). Es stellt eine UNIX-Benutzer- und -Gruppennamensauflösung für Dienste bereit, die das Nachschlagen von Benutzern-/Gruppendatensätzen mittels Varlink[1] implementieren (für seine Funktionalität DynamicUser=, siehe systemd.exec(5) für Details), systemd-homed.service(8) oder systemd-machined.service(8).

Dieses Modul stellt auch sicher, dass die Benutzer und Gruppen »root« und »nobody« (d.h. die Benutzer/Gruppen mit den UIDs/GIDs 0 und 65534) zu allen Zeiten aufgelöst werden können, selbst wenn sie in /etc/passwd oder /etc/group nicht aufgeführt sind oder diese Dateien fehlen.

Dieses Modul verwendet bevorzugt systemd-userdbd.service(8) zur Auflösung von Benutzern und Gruppen, funktioniert aber auch, wenn dieser Dienst nicht läuft.

Um das NSS-Modul zu aktivieren, fügen Sie »systemd« zu den mit »passwd:« und »group:« in /etc/nsswitch.conf beginnenden Zeilen hinzu.

Es wird empfohlen, »systemd« nach dem »files«- oder »compat«-Eintrag in den /etc/nsswitch.conf-Zeilen abzulegen, um sicherzustellen, dass /etc/passwd- und /etc/group-basierte Abbildungen Vorrang haben.

Hier ist ein Beispiel für eine /etc/nsswitch.conf-Datei, die nss-systemd korrekt aktiviert:
passwd:         compat systemd
group:          compat [SUCCESS=merge] systemd
shadow:         compat
hosts:          mymachines resolve [!UNAVAIL=return] files myhostname dns
networks:       files
protocols:      db files
services:       db files
ethers:         db files
rpc:            db files
netgroup:       nis

Der Container »rawhide« wird mittels systemd-nspawn(1) erzeugt:
# systemd-nspawn -M rawhide --boot --network-veth --private-users=pick
Spawning container rawhide on /var/lib/machines/rawhide.
Selected user namespace base 20119552 and range 65536.
…
$ machinectl --max-addresses=3
MACHINE CLASS     SERVICE        OS     VERSION ADDRESSES
rawhide container systemd-nspawn fedora 30      169.254.40.164 fe80::94aa:3aff:fe7b:d4b9
$ getent passwd vu-rawhide-0 vu-rawhide-81
vu-rawhide-0:*:20119552:65534:vu-rawhide-0:/:/usr/sbin/nologin
vu-rawhide-81:*:20119633:65534:vu-rawhide-81:/:/usr/sbin/nologin
$ getent group vg-rawhide-0 vg-rawhide-81
vg-rawhide-0:*:20119552:
vg-rawhide-81:*:20119633:
$ ps -o user:15,pid,tty,command -e|grep '^vu-rawhide'
vu-rawhide-0      692 ?        /usr/lib/systemd/systemd
vu-rawhide-0      731 ?        /usr/lib/systemd/systemd-journald
vu-rawhide-192    734 ?        /usr/lib/systemd/systemd-networkd
vu-rawhide-193    738 ?        /usr/lib/systemd/systemd-resolved
vu-rawhide-0      742 ?        /usr/lib/systemd/systemd-logind
vu-rawhide-81     744 ?        /usr/bin/dbus-daemon --system --address=systemd: --nofork --nopidfile --systemd-activation --syslog-only
vu-rawhide-0      746 ?        /usr/sbin/sshd -D ...
vu-rawhide-0      752 ?        /usr/lib/systemd/systemd --user
vu-rawhide-0      753 ?        (sd-pam)
vu-rawhide-0     1628 ?        login -- zbyszek
vu-rawhide-1000  1630 ?        /usr/lib/systemd/systemd --user
vu-rawhide-1000  1631 ?        (sd-pam)
vu-rawhide-1000  1637 pts/8    -zsh

systemd(1), systemd.exec(5), nss-resolve(8), nss-myhostname(8), nss-mymachines(8), systemd-userdbd.service(8), systemd-homed.service(8), systemd-machined.service(8), nsswitch.conf(5), getent(1)

1.
Benutzer-/Gruppen-Datensatznachschlage-API über Varlink

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

systemd 247