VETH(4) Linux-Programmierhandbuch VETH(4)

veth - Virtuelles Ethernet-Gerät

Die veth-Geräte sind virtuelle Ethernet-Geräte. Sie können als Tunnel zwischen Netzwerk-Namensräumen agieren, um eine Bridge zu einem physischen Netzwerkgerät in einem anderen Namensraum zu bilden. Sie können aber auch als eigenständige Netzwerkgeräte verwendet werden.

veth-Geräte werden stets in untereinander verbundenen Paaren erstellt. Ein Paar kann mit dem folgenden Befehl erstellt werden:


# ip link add <p1-Name> type veth peer name <p2-Name>

Im obigen Beispiel sind p1-Name und p2-Name die den beiden miteinander verbundenen Endpunkten zugewiesenen Namen.

Von einem Gerät des Paares übertragene Pakete werden sofort von dem anderen Gerät empfangen. Ist eines der Geräte nicht aktiv, dann ist der Link-Status des Paares ebenfalls inaktiv.

veth-Gerätepaare sind nützlich, um die Netzwerkfähigkeiten des Kernels auf interessante Arten zu kombinieren. Ein besonders interessanter Anwendungsfall ist es, die beiden Enden eines veth-Paares in unterschiedlichen Namensräumen zu platzieren, wodurch die Kommunikation zwischen Netzwerknamensräumen ermöglicht wird. Um dies zu erreichen, geben Sie beim Erstellen der Schnittstellen einen netns-Parameter an:


# ip link add <p1-Name> netns <p1-ns> type veth peer <p2-Name> netns <p2-ns>

oder eine Seite eines vorhandenen veth-Paares kann in einen anderen Namensraum verschoben werden:


# ip link set <p2-Name> netns <p2-ns>

Mit ethtool(8) können Sie die Gegenstelle einer veth-Netzwerkschnittstelle ermitteln. Verwenden Sie dazu Befehle der folgenden Form:


# ip link add ve_A type veth Gegenstellenname ve_B   # Veth-Paar erstellen
# ethtool -S ve_A         # Schnittstellenindex der Gegenstelle ermitteln
NIC statistics:

peer_ifindex: 16 # ip link | grep '^16:' # Schnittstelle nachschlagen 16: ve_B@ve_A: <BROADCAST,MULTICAST,M-DOWN> mtu 1500 qdisc …

clone(2), network_namespaces(7), ip(8), ip-link(8), ip-netns(8)

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 5.13 des Projekts Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

22. März 2021 Linux