SYSTEMD-TIME-WAIT-SYNC.SERVICE(8) systemd-time-wait-sync.service SYSTEMD-TIME-WAIT-SYNC.SERVICE(8)

systemd-time-wait-sync.service, systemd-time-wait-sync - Warten, bis die Kernelzeit synchronisiert wurde

ÜBERSICHT

systemd-time-wait-sync.service

/usr/lib/systemd/systemd-time-wait-sync

Der Systemdienst Systemd-time-wait-sync verzögert den Start von Units, die nach time-sync.target sortiert sind (siehe systemd.special(7) für Details), bis die Systemzeit durch systemd-timesyncd.service mit einer genauen, fernen Referenzzeitquelle synchronisiert wurde.

Systemd-timesyncd.service benachrichtigt systemd-time-wait-sync über erfolgreicher Synchronisation. Systemd-time-wait-sync versucht auch zu erkennen, wenn der Kernel die Systemuhr als synchronisiert markiert hat, aber diese Erkennung ist nicht zuverlässig und nur als Rückfalloption zur Kompatibilität mit alternativen NTP-Diensten, die zur Synchronisation von Zeit verwandt werden können (z.B. Ntpd, Chronyd), gedacht.

/run/systemd/timesync/synchronized

Die Existenz dieser Datei zeigt diesem Dienst an, dass die Systemuhr synchronisiert wurde.

systemd(1), systemd.special(7), systemd-timesyncd.service(8),

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

systemd 249