INFINITY(3) Library Functions Manual INFINITY(3)

INFINITY, NAN, HUGE_VAL, HUGE_VALF, HUGE_VALL - Fließkommakonstanten

Mathematikbibliothek (libm)

ÜBERSICHT

#define _ISOC99_SOURCE      /* siehe feature_test_macros(7) */
#include <math.h>
INFINITY
NAN
HUGE_VAL
HUGE_VALF
HUGE_VALL

Das Makro INFINITY expandiert zu einer float-Konstante, die positiv unendlich darstellt.

Das Makro NAN expandiert zu einer float-Konstante, die eine stille NaN darstellt. Ein stille NaN ist eine NaN (»Not a Number«, keine Zahl), die keine Ausnahmen auslöst, wenn sie in Arithmetik verwandt wird. Das Gegenteil ist eine signalisierende NaN. Siehe IEC 60559:1989.

Die Makros HUGE_VAL, HUGE_VALF, HUGE_VALL expandieren zu Konstanten der Typen double, float bzw. long double, die einen großen positiven Wert darstellen, möglicherweise positiv unendlich.

C11.

C99.

Auf einem Glibc-System ist das Makro HUGE_VAL immer verfügbar. Die Verfügbarkeit des Makros NAN kann mittels #ifdef NAN getestet werden und ähnlich für INFINITY, HUGE_VALF, HUGE_VALL. Sie werden durch <math.h> definiert, falls _ISOC99_SOURCE oder _GNU_SOURCE definiert ist oder __STDC_VERSION__ ist definiert und hat einen Wert nicht kleiner als 199901L.

fpclassify(3), math_error(7)

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

30. März 2023 Linux man-pages 6.05.01