SYSTEMD-INTEGRITYSETUP@.SERVICE(8) systemd-integritysetup@.service SYSTEMD-INTEGRITYSETUP@.SERVICE(8)

systemd-integritysetup@.service, systemd-integritysetup - Plattenintegritätsschutzlogik

ÜBERSICHT

systemd-integritysetup@.service

/usr/lib/systemd/systemd-integritysetup

systemd-integritysetup@.service ist ein Dienst, der für das Einrichten von integritätsgeschützten Blockgeräten verantwortlich ist. Er sollte für jedes Gerät, das Integritätsschutz erfordert, instantiiert werden.

In der frühen Systemstartphase und wenn die Konfiguration des Systemverwalters neu geladen wird, werden Einträge aus /etc/integritytab durch systemd-integritysetup-generator(8) in Units systemd-integritysetup@.service konvertiert.

systemd-integritysetup@.service ruft systemd-integritysetup auf.

Durch systemd-integritysetup werden die folgenden Befehle verstanden:

attach Datenträger Gerät [Schlüsseldatei|-] [Option(en)|-]

Erstellt ein Blockgerät Datenträger auf Gerät. Siehe systemd-integritytab(5) und die Dokumentation Kernel dm-integrity[1] für Details.

detach Datenträger

Hängt (baut) das Blockgerät Datenträger ab.

help

Gibt eine kurze Information über die Befehlssyntax aus.

systemd(1), integritytab(5), systemd-integritysetup-generator(8), integritysetup(8)

1.
Kernel dm-integrity

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

systemd 250